Warum Weidehähnchen?

Was hat so ein Weidehähnchen, was ein Hähnchen aus der Massentierhaltung nicht hat?

Zuerst einmal: Ein artgerechtes Leben!

Das allein ist aber nicht genug als Antwort auf die Frage, warum wir Weidehähnchen im Mobilstall aufziehen...

Angefangen hat eigentlich alles mit ein paar Legehennen im heimischen Garten, die wir uns angeschafft haben nachdem ein Skandal in der industriellen Eierproduktion nach dem anderen in den Medien thematisiert wurde. Diese Machenschaften auf Kosten der Tiere wollten wir nicht weiter unterstützen und haben seitdem unsere eigene Hühner und Eier für den Eigenbedarf.

Ein Grillabend mit Freunden hat dann schließlich dazu geführt, das ich mich auch mal mit der Frage beschäftigt habe woher das Hähnchenfleisch kommt das wir so essen.

Wir hatten spontan beschlossen ein Hähnchen zu grillen und da ich gerade eh im Diskounter einkaufen war habe ich direkt eins dort gekauft. An der Kasse freute ich mich noch über den günstigen Preis, aber schon auf dem Weg nachhause habe ich mich gefragt wie es möglich ist ein Hähnchen so billig anzubieten. 

Das Tier ist mal aus einem Ei geschlüpft, ist in einem beheizten Stall aufgezogen worden, hat Wasser getrunken und Futter gefressen, ist transportiert, geschachtet und verpackt worden. Für einen Endpreis von 2,50€/Kg?

Mir war schnell klar, das so ein Preis nur auf Kosten des Tierwohls zustande kommen kann, also habe ich mich mal intensiver mit dem Thema Hähnchenmast beschäftigt.

Die Videos, Beiträge und Berichte aus industriellen Megamastställen mit bis zu 40000 Tieren auf engstem Raum, die in vier Wochen ihr Schlachtgewicht erreichen, haben meine Frage woher der niedrige Preis kommt beantwortet. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir ein wirklich guter Videobeitrag von Dirk Steffens, das " Projekt Hühnerhof", den man sich auf den bekannten Videoplattformen ansehen kann. Aber auch andere gut recherchierte und gut gemachte Beiträge haben mich in Sachen Fleischkonsum umdenken lassen. Das Hähnchen aus dem Diskounter übrigens hat mein Umdenken nur verstärkt. Es war wässrig, von der Konsistenz wie ein Schwamm und geschmacklich etwas wofür man sich schämen musste, sowas seinen Gästen vom Grill zu servieren...

Der erste Schritt war, beim Einkauf darauf zu achten woher das Fleisch kommt und wie die Tiere gehalten wurden. Natürlich hat das seinen Preis, aber dann lieber weniger Fleisch, dafür aber qualitativ und geschmacklich hochwertiges, von Tieren aus artgerechter Haltung.

Das reichte mir aber nicht und daher beschloss ich, neben unser Hühnern auch Masthähnchen in Freilandhaltung zu halten um neben Eiern auch Fleisch selber zu produzieren.

Also haben wir damit begonnen ein paar Masthühner zur Selbstversorgung aufzuziehen. Die Ergebnisse haben uns mehr als überzeugt und in unserer Meinung bekräftigt, das wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Die Tiere hatten ein gutes Leben und die Qualität des Fleisches ist nicht mit dem von den Turbomasthähnchen aus Megamastställen zu vergleichen.

Wir waren von unseren Tieren und der Haltung so überzeugt, das die Idee unsere Weidehähnchen in größerer Zahl im Mobilstall zu halten schnell geboren war. 

Unsere Tiere sind vom ersten Tag an bei uns und wachsen im warmen Aufzuchtstall heran, bis sie in den Mobilstall auf der Wiese umziehen. Sie wachsen langsam und schonend in einer kleinen Gruppe und werden doppelt so alt wie ihre Artgenossen in der industriellen Massentierhaltung. Sie führen ein artgerechtes Leben, mit genug Platz und Auslauf auf der Wiese, an der frischen Luft. Sie können scharren, picken, Sand und Sonnenbaden und so ihrem arteigenen Verhalten ungestört nachgehen.

Wir sind überzeugt von dem was wir tun und möchten nun auch Sie gerne von unseren Weidehähnchen überzeugen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, oder Sie Fragen zu unseren Tieren, der Haltung oder sonstige Fragen haben, kontaktieren Sie uns...

Telefonisch : 0151/42012850 ( gerne auch über WhatsApp )

Gern auch per Mail oder über unser Kontaktformular.

 

Neugierig geworden? 

Wenn Sie sich selbst von unseren Weidehähnchen überzeugen wollen, oder Fragen haben kontaktieren Sie uns